Offene Stellen der Gemeinde Aukrug

Koordinationskraft für die Leitung des Familienzentrums (m/w/d)

Für die Leitung des Familienzentrums sucht die Gemeinde Aukrug ab dem 01.11.2022 eine Koordinationskraft (m/w/d). Die Einstellung erfolgt unbefristet mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30,0 Stunden. Die Arbeitszeit teilt sich auf in 23,5 Stunden für das Familienzentrum und 6,5 Stunden für die offene Jugendarbeit.

Familienzentren sind Einrichtungen, die über die Bildung, Erziehung und Betreuung hinaus niedrigschwellige Angebote zur Förderung von Kindern und Familien in unterschiedlichen Lebenslagen und mit unterschiedlichen Bedürfnissen bereitstellen. Jedes Kind wird individuell gefördert und Familien werden beraten, unterstützt und begleitet.
 

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

- Das Konzipieren und organisieren von Angeboten, die der Elternbildung und der Stärkung von Elternkompetenzen, ebenso präventiven Familienunterstützung, dienen (z.B. Eltern-Kindtreff, Elternkurse, Themenelternabende usw.)
- Bei Bedarf Angebote selbst durchführen und Orte der Begegnung zu gestalten
- Die Beratung und Begleitung von Familien z.B. bei Unsicherheiten in Erziehungsfragen oder in Überforderungssituationen unterschiedlicher Art
- Bei Bedarf Weiterleitung (und, wenn gewünscht, Begleitung) an Jugendamt, Beratungsstellen, sozialen Diensten usw.
- Organisation und z.T. Durchführung von Angeboten der offenen Jugendarbeit (z.B. Jugendtreff, Mädchentreff)
- Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation
- Ansprechpartner/in für Honorarmitarbeitende, ehrenamtlich Tätige und Referenten
- Pflege und Ausweitung von Kooperationen und Netzwerken
- Die Vernetzung mit Vereinen, Institutionen und der VHS in Aukrug und Umgebung
- Organisation und z.T. Durchführung des Sommerferienprogramms
- Die Vermittlung von Kindertagespflege und Betreuung der Tagespflegepersonen
- Die Organisation und Begleitung von Angeboten mit dem Schwerpunkt „Integration“
- Ansprechpartner/in für Familien mit Migrationshintergrund oder Fluchterfahrung
- Organisation und z.T. Durchführung des sehr niedrigschwelligen Sprachtreffs „Mama lernt Deutsch“
- Organisation und Begleitung von generationsübergreifenden Angeboten

Ihr Anforderungsprofil:

- Erzieherin/Erzieher mit staatlicher Anerkennung
- Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter oder Sozialpädagogin/Sozialpädagoge mit staatlicher Anerkennung
- Wünschenswert wäre eine mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der frühkindlichen Bildung

Wir bieten:

- Entgelt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) je nach Qualifikation
- einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst
- Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen
- Flexibilität in der Gestaltung der Arbeitszeit, wobei die gelegentliche Bereitschaft zur Leistung von Arbeitszeit außerhalb der regelmäßigen Zeiten abends und am Wochenende erwartet wird Die Gemeinde Aukrug setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ein. Daher werden Schwerbehinderte bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Weiterhin ist die Gemeinde bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen, männlichen und weiteren Geschlechtern bei Beschäftigten zu erreichen. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt, sofern sie unterrepräsentiert sind.

Senden Sie Ihre Bewerbung an:

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf und Zeugnisabschriften) richten Sie bitte bis zum 30.09.2022 an den

Bürgermeister der Gemeinde Aukrug
über das Amt Mittelholstein – FB I/2
Am Markt 15, 24594 Hohenwestedt

oder per E-Mail an julia.hinrichsen@amt-mittelholstein.de


Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigung versenden.

Nähere Auskünfte erteilt die Koordinatorin Frau Liebscher unter 04873 – 901159 oder
familienzentrum@kindergarten-aukrug.de.