Zum Inhalt springen

Kulturförderverein Aukrug e.V

Entstanden aus dem gelegentlichen Treffen kulturinteressierter Aukruger, wurde vor über 20 Jahren der Kulturförderverein Aukrug gegründet. Er besteht aus einer kleinen Gruppe aktiver und rund 40 fördernden Mitgliedern, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, kulturelle Veranstaltungen nach Aukrug zu holen. Das Spektrum der ungefähr 5 bis 10 Veranstaltungen im Jahr reicht vom traditionellen Jazz- und Bluesfrühschoppen über Kabarett und Konzertabenden bis zu Lesungen und Vorträgen, welche an verschiedenen Veranstaltungsorten innerhalb Aukrugs stattfinden.

Gerne wird Nachwuchskünstlern und -gruppen eine Plattform für einen Auftritt in Aukrug gegeben. Geboten wird die Organisation eines geeigneten Auftrittsortes, technische Unterstützung im Rahmen unserer Möglichkeiten, die Bewerbung der Veranstaltung, die nötigen Formalitäten, z.B. Meldung bei der GEMA, Kartenvorverkauf etc.

Mitgliedsbeiträge (Stand 2017):
Mindestbeitrag: 3 Euro / Monat
Familienbeitrag: 60 Euro / Jahr
Vereinsmitglieder erhalten im Vorverkauf eine Ermäßigung auf den Eintrittspreis.


Kulturwerkstatt AuKrug

Hier ist Musik drin...und mehr

Die Kulturwerkstatt AuKrug ist Mitglied im Kulturförderverein Aukrug. Gemeinsam sollen kulturelle Veranstaltungen nach Aukrug gebracht werden.

Der Schwerpunkt liegt auf auf Oldies - Ü50-Partys, Blues, Swing und Jazz  - und auch Schlagerpartys, Kabaretts und Theater.

Kontakt

Kulturwerkstatt AuKrug GbR
Bargfelder Str. 2

24613 Aukrug
infokw-aukrugde
www.kw-aukrug.de
Tel. 04873-424


Heimatmuseum "Dat ole Hus"

In „Dat ole Hus“ hat das Ehepaar Hauschildt 1961 ein privates Heimatmuseum eingerichtet, das sich heute im Besitz der Gemeinde Aukrug befindet und von einem Museumsverein betrieben wird. Den Kern des Museums bildet eine um 1700 erstmals errichtete und 1804 nach einem Brand neu gebaute strohgedeckte Kate im Aukruger Ortsteil Bünzen. Es zeigt die bäuerliche Wohnkultur der Region des 18. Jahrhunderts.

Die  Einrichtung und Arbeitsgeräte aus den Jahren zwischen 1750 und 1850 sind in einem Stall, einer Remise und im Bienenstand ausgestellt und stammen aus der der Umgebung der heutigen Gemeinde Aukrug.

Im Rahmen von Führungen können die Innenräume besichtigt werden, und wer Lust hat, genießt frische Waffeln mit roter Grütze - soweit die Fakten. Waffeln essen kann man vielerorts, Heimatmuseen besichtigen auch.

Wer „Dat ole Hus“ besucht, den erwartet viel mehr als eine gemütliche Einkehr: Hier wird der Gast förmlich in ein längst vergangenes Jahrhundert hineingezogen - und das mit allen Sinnen.

Kontakt

Museumsverein „Dat ole Hus“
Nat Ole Hus 1
24613 Aukrug
Tel. 04873 / 603
museumsverein[AT]datolehus.de

1. Vorsitzender Christian Preutenborbeck


Männergesangverein Aukrug

Der Aukruger Männerchor zählt derzeit 36 aktive Sänger und sie alle verbindet die Freude am Singen. Die Mitgliederzusammensetzung des Chores ist schon heute generationsübergreifend. Die Männer stammen aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen und kommen vorwiegend aus Aukrug und den direkten Nachbargemeinden, Wasbeck, Sarlhusen aber auch aus Krogaspe, Timmaspe, Ehndorf und Neumünster. Eine Verjüngung des Chores ist das vorrangige Ziel. Unterstützt wird die Chorarbeit derzeit von 82 fördernden Mitgliedern. Der Aukruger Männerchor sieht seine Aufgabe darin, seine Gemeinde und das regionale Umfeld - den Naturpark Aukrug - mit Leben zu erfüllen und Kontakte mit Menschen aller Generationen, die Freude am Singen haben, zu knüpfen. Das gepflegte Liedgut besteht aus heimatgebundenen Stücken, aber auch aus der klassischen und geselligen Chormusik, Stücke aus dem weiten Feld der Operette, der Oper und des Musicals. Dieser Mix kommt bei den Sängern gut an und es findet sich hier jeder wieder, ob jung oder alt.

Unser Motto lautet: „Auf Bewährtes bauen und für Neues offen und aufgeschlossen sein“.
Im Laufe eines Jahres steht eine Vielzahl von Auftritten bei verschiedenen Anlässen auf dem Programm.

Ab jedem ersten Dienstag im Monat finden die Proben in der Kulturwerkstatt AuKrug, Bargfelder Straße 2, 24613 Aukrug statt. An den anderen Dienstagen im Monat bleibt es bei den Proben im Versammlungsraum der Gemeinde Aukrug, Bargfelder Straße 10, 24613 Aukrug Innien. Die Proben finden jeweils von 19.30 - 21.30 Uhr statt.

Kontakt

Ingolf Leykum
1. Vorsitzender
Bargfelder Str. 21
24613 Aukrug

Tel. 04873 - 355
Fax 04873 - 9291
Mail MGV-Leykumarcorde
www.mgv-aukrug.de


Feuerwehrmusikzug Aukrug

Im Feuerwehrmusikzug Aukrug musizieren Männer und Frauen aus allen Berufsgruppen, sowie Kinder und Jugendliche, die alle eines gemeinsam haben: Spaß und Freude an der Musik.
Musikalisch bietet der Musikzug eine große Palette von Oldies bis zu modernen Stücken und den traditionellen Märschen, was natürlich immer vom Anlass und Publikum abhängig ist.

Wie viele Vereine braucht auch der Feuerwehrmusikzug Aukrug Verstärkung. Wer also Lust und Spaß an der Musik hat und ein Instrument bereits spielt oder erlernen möchte, ist hier genau richtig.
Nähere Infos unter nebenstehendem Kontakt oder zu den Probenzeiten im Bürgersaal der Gemeinde Aukrug

Kontakt

Anja Junge
Telefon 04873/ 1658

Die Übungsabende finden montags von 19 - 21 Uhr im großen Versammlungsraum in der Bargfelder Straße 10 statt