Änderung oder Fehler melden

Sie möchten eine Aktualisierung für diese Seite melden oder haben einen Fehler entdeckt? Dann freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen:

  • im grünen Herzen Schleswig-Holsteins!
  • im grünen Herzen Schleswig-Holsteins!
  • im grünen Herzen Schleswig-Holsteins!

Geschichte

Die „Geschichte des Aukrugs" ist im gleichnamigen Buch festgeschrieben. Die erste Ausgabe des Buches wurde 1907 beauftragt und erschien 1913; weitere Ausgaben und Überarbeitungen erschienen 1959, 1978 und 1995. Innien, der älteste Ortsteil, wurde bereits 1128 erwähnt. Der Name Aukrug kommt von der plattdeutschen Bezeichnung „in de Aukrögen" und heißt so viel wie „in den Krümmungen der Auen".

Wohl aufgrund der zentralen Lage führten durch Aukrug mehrere historische Wege und Straßen. Nicht alle Bezeichnungen sind fest definierte Straßenbezeichnungen, sondern ein Geflecht von nebeneinander herlaufenden Wegen, von denen einige den Verlauf durch die Aukrugdörfer nahmen:

  • die Lübsche Trade, einem alten Handelsweg von Lübeck nach Dithmarschen
  • der Transitweg als Hauptverbindung von Altona zum Eiderkanal

 

TIPP

Ausführlichere Informationen finden Sie im Buch, „Die Geschichte Aukrugs“, Ausgabe 1995. Sie erhalten es für 16 EUR im Bürgerbüro der Gemeinde Aukrug.