Änderung oder Fehler melden

Sie möchten eine Aktualisierung für diese Seite melden oder haben einen Fehler entdeckt? Dann freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen:

  • im grünen Herzen Schleswig-Holsteins!
  • im grünen Herzen Schleswig-Holsteins!
  • im grünen Herzen Schleswig-Holsteins!

Kontakt Erlenhof

Wohn- und Werkstätten für behinderte Menschen
Volker Zimmermann
Itzehoer Str. 26
24613 Aukrug

Tel. 0 48 73 - 998 - 0
Fax 0 48 73 - 998 - 77
Mail zimmerman@erlenhof.org

Öffnungszeiten

Montag:08:00 - 16:15 Uhr
Dienstag:08:00 - 16:15 Uhr
Mittwoch:08:00 - 16:15 Uhr
Donnerstag:08:00 - 16:15 Uhr
Freitag:08:00 - 13:30 Uhr

Erlenhof - Arbeits- und Bildungsstätte für behinderte Menschen

Ziel der Werkstattbereiche ist es, jedem Beschäftigten einen Arbeitsplatz anzubieten, der seinen Fähigkeiten und Interessen entspricht. Die Tätigkeit in der Werkstatt bietet Chancen zur beruflichen Bildung und der Weiterbildung persönliche Kompetenzen. Jede Person wird - aufbauend auf den vorhandenen Fähigkeiten - gefördert und soll die Möglichkeit haben, seine Leistungen zu steigern und seine Eigenständigkeit auszubauen. Den Menschen mit Behinderungen werden Arbeitsplätze in den Bereichen Gartenbau, Näherei und Textilveredlung, Verpackung und Konfektionierung, Hauswirtschaft und Wäscherei angeboten.


Die Werkstätten sind anerkannt als „Werkstätten für behinderte Menschen" ( SGB IX,§ 142). Der Berufsalltag ist mit Werkstattvertrag, Arbeitsentgelt, geregelten Arbeitszeiten, Sozialleistungen, Urlaub... strukturiert wie in anderen Betrieben.

 

Als Partner von Industrie, Gewerbe und Privatkunden werden qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen angeboten, präzises und termingerechtes Arbeiten ist selbstverständlich.

 

Als anerkannte „Werkstatt für behinderte Menschen" sind ist der Erlenhof berechtigt zum reduzierten Umsatzsteuersatz von 7% abzurechnen. Und Betriebe, die ausgleichsabgabepflichtig sind, sparen Kosten, da sie bis zu 50% unserer Arbeitsleistung auf ihre Ausgleichsabgabe anrechnen können.

 


Der Erlenhof bietet Begleitung und Förderung im eigenen Wohnraum und in unterschiedlichen stationären Wohnformen

 

Männer und Frauen mit Behinderungen im Alter von 18 - 71 Jahren finden in der Hauptwohneinrichtung auf dem Gelände des Erlenhofes sowie in den Außenwohnstätten in Bünzen, Bargfeld und Nortorf individuelle Wohnmöglichkeiten. Orientiert an den eigenen Bedürfnissen und Wünschen erfahren sie hier lebenspraktische Begleitung und Geborgenheit.


Durch individuelle Begleit- und Fördermaßnahmen sollen die Wünsche nach einem eigenen Zuhause, Selbstständigkeit und Individualität gefördert werden. Es ist den Mitarbeitern der Einrichtung wichtig, dass die Bewohner/-innen gleichberechtigt an dem Leben in ihrem Wohnumfeld teilhaben können. Unterstützt wird diese Intention durch zahlreiche Freizeit- und Bildungsangebote.


Durch die Mitarbeiterinnen im ambulant betreutem Wohnen (ABW) werden Menschen unterstützt, die in einem eigenen Mietverhältnis in Aukrug und Umgebung ihr persönliches Zuhause gefunden haben. Neben der lebenspraktischen Förderung steht insbesondere auch die Einbindung in das Gemeinwesen um einer Vereinsamung vorzubeugen.
Pflegebedürftige Menschen finden in der Seniorenwohnanlage des Erlenhofes Begleitung und Pflege.

 

Die Wohnanlage ist eine anerkannte Pflegeeinrichtung und zeichnet sich aus durch besondere Schwerpunkte im Zusammenspiel von Pflege und pädagogischer Begleitung.

 

Es ist ein schönes Zuhause für Menschen mit und ohne Behinderungen. Insbesondere Aukruger Bürger mit Pflegebedarf nutzen unsere Wohnanlage, um auch weiterhin in der Nähe ihrer Angehörigen die nötige Pflege und Versorgung zu erhalten.